Skip to main content

Wir helfen Ihnen, den richtigen Durchlauferhitzer für Ihr Bad zu finden.

Modernes Badezimmer

Tag täglich beschäftigen sich zahlreiche Menschen mit dem Thema: Durchlauferhitzer für das Bad. Es kommen fast immer die gleichen Fragen dazu auf: Wie kann ich Energie sparen, welche Geräte gibt es überhaupt und für welchen Einsatzbereich eignet sich das jeweilige Gerät ?

Diese Aufzählung könnte beliebig fortgesetzt werden. Wir von „Durchlauferhitzer Bad“ wollen auf dieser Seite die häufigsten Fragen zum Thema Durchlauferhitzer aufklären und das so einfach und verständlich wie möglich. Wir helfen Ihnen bei der richtigen Auswahl Ihres Durchlauferhitzers. Unsere Empfehlungen in den einzelnen Kategorien, als auch viele nützliche Informationen, finden Sie auf unserer Seite. Viel Spaß beim Stöbern und entdecken.

Herzlichst Ihr „Durchlauferhitzer Bad“ Team.

 

Was ist ein Durchlauferhitzer und wie funktioniert er?

Der Durchlauferhitzer ist ein Gerät zur Erwärmung von Wasser. Betrieben wird dieser überwiegend durch Strom. Es gibt allerdings auch Modelle, die mit Gas betrieben werden. Diese Geräte eignen sich hervorragend für Camping, Wohnmobil und Outdoor Aktivitäten.

Die zusammenfassende Aufklärung bezüglich der Funktionsweise eines Durchlauferhitzers: Wenn an der Entnahmestelle zum Beispiel eine Waschtischarmatur geöffnet wird, um warmes Wasser zu entnehmen, wird das kalte Wasser durch den Durchlauferhitzer geführt. Auf dem Weg zur Waschtischarmatur wird das Wasser auf die voreingestellte Temperatur erwärmt.

Wird warmes Wasser angefordert springt der Durchlauferhitzer an und sobald die Waschtischarmatur geschlossen wird ist der Stromverbrauch wieder unterbrochen. Als weiterer Vorteil ist hier zu nennen, dass das Gerät so lange warmes Wasser produzieren kann, wie Sie den Wasserhahn geöffnet lassen. So steht auch längerem Duschen oder einem gemütlichen Bad nichts im Wege.

Im Gegensatz dazu findet man gerade in älteren Küchen und im Gäste WC noch häufig 5L Warmwasserboiler. Diese verbrauchen in der Regel permanent Strom, da jene Geräte ständig die gespeicherten 5L Wasser auf Temperatur halten, um bei Bedarf entnommen werden zu können. Zudem bringt es noch einige Nachteile mit sich, wenn die 5L Wasser verbraucht sind. Denn das Gerät muss erstmal wieder nachheizen, um erneut warmes Wasser zur Verfügung stellen zu können. Des Weiteren besteht durch zu lange Standzeiten des Wassers, an Entnahmestellen die wenig genutzt werden, eine erhöhte Legionellengefahr.

Die Größe bzw. die Leistung eines Durchlauferhitzers hängt im einzelnen vom späteren Nutzen ab. Dies wird im Abschnitt „Welcher Durchlauferhitzer für welchen Einsatzbereich“ noch genauer erläutert. Die Wassertemperatur jedes Gerätes hängt immer von der Kaltwasser-Temperatur im Zulauf und der KW Leistung des Endgerätes ab. Die Wassertemperaturangaben sind allgemeine Standardwerte und reichen für die Auswahl des richtigen Durchlauferhitzers für Ihr Bad  in der Regel vollkommen aus.

 

Welche Durchlauferhitzer gibt es und wo setzt man welchen Typ ein?

Mini-Durchlauferhitzer für Ihr Handwaschbecken:

Die Leistung beträgt 3,5 KW und erreicht eine Wassertemperatur von ca. 23°C. Für einen Mini- Durchlauferhitzer reichen 230V aus. Diese Geräte zeichnen sich insbesondere durch Ihre minimal Größe aus und können sehr platzsparend verbaut werden. Eine Montage kann auch durch Laien problemlos vorgenommen werden, denn Starkstrom ist nicht notwendig. Eine handelsübliche 220V / 230V Steckdose ist hier ausreichend.

Es gibt den Mini-Durchlauferhitzer auch in den Leistungsstufen 4,4 KW und 5,7 KW. Für den Betrieb der stärkeren  Geräte ist ein Festanschluss bei 220V/230V notwendig. Die stärkste Leistungsstufe mit 6,7 KW benötigt hingegen einen 400V zwei Phasen Starkstromanschluss. Hier ist dringend von einer Selbstmontage abzuraten und ein Fachmann hinzuzuziehen. Als Faustregel kann man sagen, dass jede der Leistungsstufen ca. 2°C Temperaturerhöhung mit sich bringt. Dies funktioniert allerdings nur bis zu einer bestimmten Durchflussmenge an Wasser und ist nicht für mehrere Entnahmestellen oder zum Duschen geeignet.

Der Mini-Durchlauferhitzer eignet sich hervorragend für Handwaschbecken, wie beispielsweise in einem Gäste-WC oder einer WC-Anlage, wo nur kurze und geringe Mengen Wasser benötigt werden.

Kompakt-Durchlauferhitzer für Ihre Küche:

Die Leistung beträgt 11/13 KW und kommt auf eine Wassertemperatur von 20°C bis 60°C. Hier kann die gewünschte Temperatur in °C am Gerät eingestellt werden. Für Durchlauferhitzer ab 11 KW ist eine 400V Starkstromleitung mit drei Phasen notwendig. Hier ist ein Fachmann gefragt. Der Kompakt-Durchlauferhitzer ist der perfekte Kandidat für die Küche,  denn Abwaschen bei 40 – 45°C ist mit dem Gerät kein Problem. Hinzu kommt die platzsparende Untertisch-Montage. Dadurch bleibt im Spülen-Schrank noch reichlich Platz für weitere Utensilien des Alltags.

Komfort-Durchlauferhitzer für Ihr Bad:

Die Leistung beträgt 18/21/24 KW und erreicht eine Wassertemperatur von 20°C bis 60°C. Auch hier kann je nach Modell die Temperatur sogar auf 0,5°C genau voreingestellt werden. Mit diesem Durchlauferhitzer können mehrere Entnahmestellen mit warmem Wasser versorgt und je nach Leistungsstufe auch gleichzeitig genutzt werden.

Es gibt Komfort-Durchlauferhitzer, die nur eine der drei Stufen umsetzen können. Bei anderen Geräten hingegen kann man  den Durchlauferhitzer selbst auf die gewünschte KW Leistung konfigurieren. Die aktuell stärkste Leistungsstufe liegt bei 27 KW. Je höher Sie die Leistungsstufe wählen, desto stabiler und gleichmäßiger liefert Ihnen Ihr Gerät konstantes, warmes Wasser ohne Schwankungen an gleich mehreren Zapfstellen zur selben Zeit. Hier ist ebenfalls eine 400V Starkstromleitung mit drei Phasen notwendig. Je nach Bedarf gibt es Komfort-Durchlauferhitzer auch mit Fernbedienung oder mit Touchscreen-Funktion. Sollten Sie Ihren „alten“ elektrischen Durchlauferhitzer gegen einen „neuen“ vollelektronischen Komfort-Durchlauferhitzer ersetzen, so können Sie sich bis zu 100,- € Zuschuss vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sichern. Die Teilnahmebedingungen sowie die Anmeldung finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums: https://www.foerderung-durchlauferhitzer.de/zuschuss-sichern. Selbstverständlich markieren wir alle von uns empfohlenen Durchlauferhitzer, die für das Förderprogramm  zugelassen sind.

Gas-Durchlauferhitzer:

Wie der Name schon sagt, wird dieses Gerät mit Gas betrieben. Entweder fest angeschlossen an eine Gasleitung, oder auch an Gasflaschen für den Outdoor und Campingbereich. Diese Durchlauferhitzer sind deutlich größer, aber durch die niedrigeren Gaspreise im Verhältnis günstiger zu betreiben. Bitte beachten Sie, dass gasbetriebene Geräte regelmäßig gewartet werden müssen. LPG Gas Durchlauferhitzer für unterwegs gibt es von 10-32 KW. Jene schaffen eine Warmwasser-Menge von 5 l/min bis hin zu 16 l/min. Auch hier stellen wir Ihnen unsere Empfehlungen sehr gerne vor.

 

Wodurch unterscheiden sich drucklose und druckfeste Durchlauferhitzer?

Drucklose Geräte werden auch als offene Durchlauferhitzer bezeichnet. Diese unterscheiden sich hauptsächlich darin, dass in dem Gerät kein Wasser gespeichert wird. Für drucklose Durchlauferhitzer benötigen Sie sogenannte Niederdruck Armaturen. Diese erkennen Sie an der Anzahl der Leitungen. Drucklose Geräte benötigen eine Leitung für den Kaltwasser Zulauf und jeweils eine Leitung für den Wasser Ausgang von Warm- und Kaltwasser an der Zapfstelle. Häufig sind sehr kreative Versuche zu beobachten, eine nicht passende Armatur zum laufen zu bringen. Leider ist die Gefahr, dass Ihr Gerät dabei beschädigt wird und im schlimmsten Fall einen Wasserschaden nach sich zieht sehr hoch.

Druckfeste Durchlauferhitzer werden auch als geschlossene Geräte bezeichnet. Dabei verbleibt das Wasser im Durchlauferhitzer. Da der Wasserdruck gehalten wird, bezeichnet man dies als druckfest. Dieses System hat höhere Anforderungen bei der Verarbeitung, was druckfeste Geräte etwas teurer in der Anschaffung macht. Allerdings können hier mehrere Zapfstellen gleichzeitig versorgt werden, was sich bei mehreren Entnahmestellen wieder günstiger auswirkt. Armaturen für druckfeste Systeme kommen mit zwei Leitungen und den “ gewöhnlichen “ Armaturen aus. Dabei übernimmt eine Leitung den Kaltwasser Zulauf und die andere Leitung den Transport des warmen Wassers zur Zapfstelle.

 

Wie hoch sind die Kosten eines Durchlauferhitzers im täglichen Gebrauch?

Die am häufigsten gestellte Frage wird im Folgenden anhand einiger Beispiele erklärt. Die Beispiele weichen natürlich je nach Länge der Nutzung, Stromtarif und KW Preis etwas ab. 

Durchlauferhitzer Bad hat den Verbrauch für Sie überschlagen und verschafft Ihnen eine kleine Übersicht. In unserem Beispiel verwenden wir einen Preis von 30 Cent pro KW.

Somit fallen für einmal Hände waschen mit dem 3,5 KW Mini-Durchlauferhitzer ca. 0,7 Cent an. Für einmal abwaschen und Küche reinigen mit dem Kompakt- Durchlauferhitzer bei 11 KW beläuft sich der Preis auf ca. 16-20 Cent pro Tag. Einmal duschen  mit dem Komfort-Durchlauferhitzer und 21 KW beläuft sich auf ca. 1,07 Euro, bei einer  Dusche von ca. 10 min. und  ein Vollbad mit 150 – 170 Liter Wasser ergibt ca. 1,90 – 2,00 Euro.

Eine sehr einfache Überschlagsrechnung können Sie folgendermaßen selbst durchführen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, welche Kosten im Gebrauch entstehen. Im Folgenden ist die Rechnung bezüglich des Beispiels „Duschen mit einem 21 KW Durchlauferhitzer und einer 10 Minuten Dusche“ aufgeführt : Bei 30 Cent pro KW/h: 21 KW x 0,30 Cent = 6,30 € pro Stunde. Danach teilen Sie das Ergebnis durch 6 und erhalten somit das Ergebnis für die Kosten von 1,05 € für diese 10 Min. Dusche.

Hinweis: Regelmäßig die Strompreise zu vergleichen, hilft ebenso wie ein modernes Gerät, bares Geld zu sparen. Unabhängig davon ob Sie sich ein neues Gerät zulegen möchten oder nicht, lohnt sich ein Vergleich sehr häufig und kann durchaus zwischen 250,- und 400,- € im Jahr sparen.

Klicken Sie hier und prüfen Sie Ihr Sparpotenzial in wenigen Sekunden.

Wer installiert meinen Durchlauferhitzer und worauf ist zu achten?

Das Installieren eines Durchlauferhitzers ist grundsätzlich von einem Profi durchführen zu lassen. In der Theorie ist es ein Zusammenspiel von zwei Gewerken. Zum einen bereitet der Sanitär Fachmann die Anschlüsse vor und installiert das Gerät. Zum Anderen schließt der Elektriker Ihren Durchlauferhitzer an dem von ihm vorbereiteten Kabel an. In der Praxis übernimmt der Sanitär Fachmann Ihres Vertrauens oft beide Funktionen. 

Für die Heimwerker unter Ihnen stehen auf YouTube auch einige Anleitungen von unterschiedlichen Marken und Modellen für Sie zur Verfügung. Bitte beachten Sie unbedingt die Installationsanleitung. Fast jeder Durchlauferhitzer muss vor dem ersten Gebrauch entlüftet werden, bevor die Stromzufuhr aktiviert wird. Wird dies nicht durchgeführt, entsteht ein erhöhtes Risiko dafür, dass der Durchlauferhitzer für Ihr Bad beschädigt wird.

 

Wie kann ich meinen Durchlauferhitzer Strom und Ressourcen sparend betreiben?

Es gibt durchaus einige Dinge die zum effizienten Betrieb eines Durchlauferhitzers im Bad beitragen. Die „ Durchlauferhitzer Bad “ Spar-Tipps für Ihren Neuen Durchlauferhitzer erhalten sie hier: 

  • Ersetzen Sie Ihren alten Durchlauferhitzer durch ein neues und modernes Gerät. Ein vollelektronischer Durchlauferhitzer ist die beste Wahl.
  • Stellen Sie den Durchlauferhitzer stets auf die gewünschte Temperatur ein. Optimal ist die Einstellung, wenn Sie zum Beispiel beim Duschen kein kaltes Wasser dazu mischen müssen. Hier liegt bereits der häufigste Fehler, was die Verschwendung von Ressourcen betrifft. Die durchschnittliche Temperatur, bei der wir uns wohl fühlen, liegt bei 40°C. Wenn Sie die Temperatur zu hoch einstellen, wird der Durchlauferhitzer das Wasser immer auf die gewählte Temperatur erwärmen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie mit kaltem Wasser dagegen steuern. Es ist selbsterklärend, dass hier wertvolle Energie und somit Ihr Geld verloren geht.   
  • Weiteres Potential zum Sparen ist direkt an Ihren Armaturen zu finden. Nutzen Sie unbedingt Durchflussbegrenzer für Ihre Entnahmestellen, sofern jene nicht schon vorhanden sind. So können Sie über das Jahr einige Liter an Wasser sparen.
  • Ersetzen Sie Ihren Duschkopf in der Dusche. Diese gibt es in unterschiedlichen Varianten und Durchflussmengen. 6 – 10 Liter pro Minute reichen zum Duschen aus. So kann beispielsweise ein 3 Personen Haushalt bis zu 60 Euro im Jahr sparen.

Wo sollte ein Durchlauferhitzer nicht installiert werden?

Bitte planen Sie einen Durchlauferhitzer niemals direkt neben dem WC. Diesen Fehler sehen wir in Badezimmern sehr häufig. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Durchlauferhitzer sofern möglich immer mit einem Abstand von ungefähr 50 cm entfernt vom WC seinen Platz findet. 

Der Hintergrund ist relativ simpel. Die meisten Menschen setzen sich auch für das „Kleine Geschäft“ auf die Toilette, aber dieses Verhalten kann nicht verallgemeinert werden. Bedenken Sie, dass sich einige Personen auch in stehender Position erleichtern. Wie der Durchlauferhitzer nach kurzer Zeit aussehen könnte, können Sie sich sicherlich vorstellen. An solchen Geräten möchten Sie selbstverständlich die Temperatur nicht mehr einstellen.

Abgesehen von dieser Thematik, sehen viele Geräte heute optisch sehr ansprechend aus und können bei ausreichenden Platzverhältnissen im Badezimmer durchaus auch im Sichtfeld ein echter Hingucker sein.